Schüler von Frl. Bahls, Mönchguter Heimatforscher, Amateurfotograf & Hobbyfilmproduzent
„Schreibe auf, fotografiere, sammele und veröffentliche, was geht, dann bleibt es auch erhalten. Über die Wertung dessen brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn jede nachfolgende Generation erarbeitet sich ihr eigenes Geschichtsbild.”                                                                                                        Ruth Bahls
Mönchgut History Torsten Döring   
Heimatmuseum Museumshof Rauchhaus - Dat Rookhus Museumsschiff "Luise" Haus Damp Küstenfischereimuseum Baabe Schulmuseum Middelhagen Pfarrwitwenhaus Groß Zickerr Lotsenturm Thiessow Lotsenwache Thiessow
Impressum & Copyright   Mönchgut History Torsten Döring - Schulstraße 8 - 18586 Ostseebad Göhren Tel.: 0176 99 700 953  - Fax: 038308 894088 eMail: info@moenchgut-history.de
Mönchguter Kalenderblatt 2015 Mönchguter Kalenderblatt 2016 Mönchguter Kalenderblatt 2017 Mönchguter Kalenderblatt 2018 Mönchguter Kalenderblatt 2019 Thematische Ortsführungen Thematische Museumsführungen Thematische Abendvorträge Seemannsknoten-Schule Taschenlampenführungen Kräutergartenführungen Infos zum Pommerschen Trachtenmuseum Ruth Bahls Max Dreyer Tom Beyer Emil Steurich Fritz Worm
MÖNCHGUT HISTORY TORSTEN DÖRING Die Vergangenheit und Gegenwart der Halbinsel Mönchgut - präsentiert nach Mönchguter Eigenart!
Mönchgut - Chronik vom Mittelalter ........ Mönchgut - Die Siedlungsgeschichte Mönchgut - Eine Landschaftsstudie Mönchgut - Steckbrief Mönchgut - LEXION / A bis Z Mönchgut - Denkmalschutzliste Mönchgut - It's My Life Mönchgut - Zahlen, Fakten & Statistiken
Die Diskussions-Plattform für alle Geschichtsinteressierte ist online! Der “Barfußhistoriker” Torsten Döring hat die neue Facebook Seite “Göhren einst und jetzt” für alle Geschichtsinteressierte online gestellt. Mehr als 7500 Leser besuchten schon die neue Facebook Seite und mehr als 300 Freunde verfolgen regelmäßig die aktuellen Nachrichten aus dem Ostseebad Göhren. Diskutieren auch Sie mit anderen Teilnehmern und tauschen Sie Ihre Gedanken über die “Gegenwärtige Vergangenheit” aus! Mönchguter Museen im Ostseebad Göhren - Social Media Ob auf Facebook oder Google+ - folgen Sie dem Heimatmuseum, Museumshof, Rauchhaus - Dat Rookhus, Museumsschiff “Luise” und Haus Damp und bleiben Sie auf dem Laufenden. Folgen Sie Mönchgut History auf Facebook, Google+ und Youtube-Kanal! Verpassen Sie keine brandaktuellen Meldungen über die Mönchguter Museen im Ostseebad und Kneippkurort Göhren mehr!   Auf Facebook und Google+ finden Sie regelmäßig Nachrichten, Informationen und Aktionen zu tagesaktuellen Themen und Ereignissen rund um das Thema Museen auf der Halbinsel Mönchgut.   Unsere Aktivitäten setzen wir auf einem neuen Youtube-Kanal ebenfalls direkt fort. Diskutieren Sie mit anderen Teilnehmern und tauschen Sie Ihre Gedanken aus!
Herzlich willkommen auf der Geschichtsplattform der Halbinsel Mönchgut. Öffnungszeiten der Mönchguter Museen (Stand: April 2017) Heimatmuseum, Strandstraße 1, 18586 Ostseebad Göhren Wegen einer umfassenden Renovierung, Um- und Neubauten sowie grundlegenden Neugestaltung bleibt das Heimatmuseum 2016, 2017 & 2018 geschlossen! Mehr Infos zum Pommerschen Trachtenmuseum / Pressearchiv Museumsschiff “Luise”, Südstrand 1a, 18586 Ostseebad Göhren Diese museale Einrichtung bleibt wegen grundlegender Neugestaltung auch 2017 geschlossen! Rookhus, Thiessower Straße 7, 18586 Ostseebad Göhren Mittwoch  14:00 - 17:00 Uhr (Mai - Oktober) Haus “Damp”, Thiessower Straße 7, 18586 Ostseebad Göhren Bürozeiten des FVMM e.V., Mittwoch  15:00  - 17:00 Uhr Museumshof, Strandstraße 4, 18586 Ostseebad Göhren Diese museale Einrichtung bleibt wegen grundlegender Neugestaltung auch 2017 geschlossen! Gemeinsames Erbe, gemeinsame Verantwortung Um unsere Gegenwart zu begreifen und unsere Zukunft zu gestalten, bedarf es Orte der Erinnerung an unsere Vergangenheit. Nirgendwo wird dieses Zusammenspiel deutlicher als in den Mönchguter Museen im Ostseebad Göhren. Als Einrichtung der Erinnerung, welches das kulturelle Erbe der Halbinsel Mönchgut bewahrt, ausstellt und vermittelt, sind die Mönchguter Museen zugleich Ort der Begegnung und des Austauschs sowie der Auseinandersetzung mit Fragen der Gegenwart und Zukunft. Der Eigentümer der Mönchguter Museen im Ostseebad Göhren - Gemeinde Göhren - und der Förderverein zum Schutz, zur Pflege und weiteren Entwicklung der Mönchguter Museen e.V. sind gemeinsam, Betonung liegt auf gemeinsam, die Bewahrer von gesammelter Geschichte der Halbinsel Mönchgut. Der Streit um die Finanzierung darf daher jetzt nicht in gegenseitige Beschuldigun- gen aller bisher gemeinsam handelnden Gemeinden ausarten. Es geht um nichts Geringeres als darum, den Schutz und die Pflege der einzigartig und unverwechselbaren SAMMLUNG der Mönchguter Museen sicherzustellen. Eine für alle Seiten befriedigende Lösung ist nur auf bilateralem Weg möglich. Grundlage ist in jedem Fall die wechselseitige Anerkennung der unterschiedlichen Begründ- ungen für den jeweiligen Anspruch und die Einsicht, dass das gemeinsame Erbe auch eine gemeinsame Verantwortung im Umgang damit bedeutet. In einer kooperativen statt konfrontativen Atmosphäre, begleitet von vertrauensbildenden Maßnahmen im Bereich des Betrieblichen Wissenstransfer, ist ein Prozess möglich, an dessen Ende alle gemeinsam handelnde Personen als Bewahrer der Vergangen- heit und Visionäre der Zukunft der Mönchguter Museen im Ostseebad Göhren dastehen könnten. Torsten Döring Mönchguter Kalenderblatt 2017 „Runde“ Jubiläen 20 Jahre Fremdenverkehrsverein Göhren e.V. Am 7. April 1997 wurde der Fremdenverkehrsverein Göhren e.V. im Ostseebad Göhren gegründet. 2009 hat sich der Verein zum Fremdenverkehrs- und  Gewerbeverein e.V. erweitert. 20 Jahre Reha-Klinik Göhren Die Rehabilitationsklinik am Südstrand wurde am 11. April 1997 feierlich eingeweiht. 35 Jahre Museumsschiff „Luise“ Nach einer aufwendigen Restaurierung wurde das Schiff am 12. August 1982 als Museumsschiff übergeben. 35 Jahre Polytechnische Schule, heute Tom Beyer Feierliche Einweihung der Polytechnischen Schule am 01. September 1982, heute Tom Beyer, im Ostseebad Göhren. 40 Jahre Rookhus im Ostseebad Göhren Am 25. Mai 1977 wurde das Rookhus als Museum im Ostseebad Göhren eröffnet. 60 Jahre Zentralschule „Mönchgut“ Eröffnung der Zentralschule „Mönchgut“, im September 1957, am Zickerdamm. 569 000,00 Mark soll der Bau gekostet haben? 70 Jahre Kindergarten im Ostseebad Göhren Am 1. April 1947 wurde der Kindergarten im Ostseebad Göhren eröffnet. „Runde“ Geburtstage 110. Geburtstag des Maler und Zeichners Tom Beyer        geb.  am 17. Mai 1907 in Münster,        gest. am   9. September 1981 in Stralsund 155. Geburtstag des Lehrers und Redakteurs Max Dreyer        geb.  am 25. September 1862 in Rostock,        gest. am 27. November 1946 in Göhren (Rügen) 165 Geburtstag des Pastor in Groß Zicker  & Heimatschriftsteller Emil Steurich        geb.  am 30. März 1852 in Ladeburg bei Bernau        gest. am 24. Mai 1921 in Göhren (Rügen). Vor genau:  5 Jahren, 12. Januar 2012, "Haus Damp" in der Thiessower Straße ist wiedereröffnet worden. 10 Jahren, 19. Juli 2007, Sagenbrunnen im Zentrum Göhrens eingeweiht. Der Brunnen wurde bei Straßenbauarbeiten wiederentdeckt und die Gemeinde Ostseebad Göhren entschied sich seinerzeit, diesen Brunnen zu sanieren und ihm als Sagenbrunnen eine neue Benennung zu geben.  10 Jahren, 03. Mai 2007, Göhren erhält das offizielle Prädikat "Kneippkurort". 20 Jahren, 07. April 1997, Fremdenverkehrsverein Göhren e.V. im Ostseebad Göhren  gegründet. 20 Jahren, 11. April 1997, Rehabilitationsklinik der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland am Südstrand feierlich eingeweiht. 35 Jahren,  01. September 1982, Eröffnung der Polytechnischen Schule, heute Regionale Schule Tom Beyer, im Ostseebad Göhren. 40 Jahren, 13. Oktober 1977, Überführung der “Luise” zu ihrem jetzigen Standort. 45 Jahren, 22. Dezember 1972, die Kaufhalle im Ostseebad Göhren brennt nieder. 65 Jahren, Mönchgut wurde mit einer Polizeiverordnung beglückt: alle Personalausweise bekamen einen Sonderstempel, der den jeweiligen Bewohner berechtigte, in dieser Zone zu wohnen. Nach dieser Verordnung war es Personen aus dem Westen verboten nach Mönchgut einzureisen. DDR-Bürger mußten einen Passierschein vorlegen, alle Fischerboote mußten registriert werden 70 Jahren,  Die Amerikaner ließen die sterblichen Überreste ihrer Flieger, die bei den Angriffen auf Peenemünde 1943 abgeschossen wurden und in Zicker an Land getrieben und dort begraben worden, im August 1947 wieder ausgraben. 70 Jahren, 29. Oktober 1947, Der vierte Schulneubau in Göhren im Beisein der 514 Schüler und zahlreicher Ehrengäste eingeweiht. 80 Jahren, 1937, Eröffnung der „Kurlichtspiele“ in der Waldstraße. 95 Jahren, 1922, Das Kriegerdenkmal für die 39 Gefallenen des Ersten Weltkrieges aus Göhren wird eingeweiht. 110 Jahren, Die 450 m lange Steinmole vor dem Göhrener Hövt (Nordperd) wird errichtet 130 Jahren,  1887, Göhren erhielt das erste größere Kaufhaus, das im Haus „Putbus“ eingerichtet wurde. 130 Jahren, 1887, Gründung des „Seemannsheimes, durch die  sozial engagierte Gräfin Schimmelmann im Ostseebad Göhren. 140 Jahren, 1877, die Gebrüder Brandenburg errichten in der Strandstraße, Ecke Wilhelm- straße, das erste Hotel in Göhren, das Hotel „Brandenburg“. Vom späteren Besitzer Albert Halliger vergrößert und verschönert, übernimmt es danach Wilhelm Brandenburg. Er gilt als Begründer des Badeortes Göhren. 145 Jahren, am 12. & 13. November 1872, Das Novembersturmhochwasser unterbricht vorüber- gehend die Landverbindung zwischen Thiessow und Klein Zicker. 165 Jahren,  30. März 1852, Emil Steurich, Pastor in Groß Zicker und Heimatschriftsteller sowie Bewahrer des Mönchguter Brauchtums in Ladeburg bei Bernau geboren. 170 Jahren, 1847 - 1855, Die eingeleitete Aufhebung der Leibeigenschaft kommt zum Abschluss. Bauern und Büdner können durch Kauf Eigentümer des von ihnen bebauten Landes werden. Das Gemeindeland wird aufgeteilt. Auf Mönchgut werden 46 Bauern- und Büdnerstellen geschaffen. 210 Jahren, 1807 - 1812, Napoleonische, schwedische und englische Truppen halten abwechselnd Mönchgut besetzt. 235 Jahren,  1782, Auf Mönchgut leben 585 Einwohner. 340 Jahren, 1677 - 1678, Im Krieg zwischen Brandenburg und Schweden um den Besitz Pommers verwüsten Truppen beider Parteien das Land. 390 Jahren, 1627 – 1630, Im 30jährigen Krieg verwüsten und entvölkern kaiserliche Truppen Mönchgut. Nach ihrem Abzug sind beispielsweise in Groß Zicker von 12 Halb- bauernstellen nur noch 4, von 8 Kossatenstellen nur noch 3 besetzt. In Gager bleiben von 6 Halbbauern nur 1 und4 Kossaten; in Lobbe bleibt von 3 Bauern nur 1 übrig. 715 Jahren,  11. November 1302, Pritbuer von der Lancken verkauft 5 Morgen Wiese, die innerhalb des Klosterbesitzes liegen, für 20 Mark an das Kloster Eldena. 765 Jahren, im März 1252, Fürst Jaromar II. verkauft das Land Reddevitz mit der Baaber Heide für 30 Mark und die Ablösung einer Rente von 6 Mark jährlich an das Kloster Eldena bei Greifswald. Mönchguter Kalenderblatt 2017 wird bei neuen Erkenntnissen regelmäßig erweitert.   Bitte schauen Sie einfach nochmals vorbei.   © Torsten Döring - privates Fotoarchiv     Pure Nostalgie!: Kennen Sie noch diese kultigen Werbeanzeigen?  
WetterOnlineDas Wetter für
Göhren
Mehr auf wetteronline.de
Startseite Impressum & Copyright Kontaktadresse Allgemeine Geschäftsbedingungen Eintrittspreise & Entgelttabellen Freundeskreis der Mönchguter Museen Mönchgut History Intern
© Torsten Döring  - Heimatmuseum - Ostseebad Göhren
© Torsten Döring  - Haus “Damp” - Ostseebad Göhren
© Torsten Döring  - Wohnhaus auf dem Museumshof -  - Ostseebad Göhren -
© Torsten Döring  - Rauchhaus -  - Ostseebad Göhren -
© Torsten Döring  - Museumsschiff “Luise” -  - Ostseebad Göhren -
Internet Counter
Pressemitteilungen Pressearchiv Mönchguter Museen Pressearchiv Ostseebad Göhren Stellenangebote & Ausschreibungen Mönchguter Museen im Ostseebad Göhren Förderverein Mönchguter Museen e.V. Mönchguter Museen im Kabelfernsehen
© Torsten Döring  - Sonnenaufgang am Nordstrand -  - Ostseebad Göhren -
Mönchguter Museen im Ostseebad Göhren - Social Media Alle Mönchguter Museen im Ostseebad und Kneippkurort Göhren auf Facebook und Google+!
© Torsten Döring  - Reste der Schwedenbrücke -  - Ostseebad Göhren -
© Torsten Döring  - Heimatmuseum - Ostseebad Göhren
© Torsten Döring  - 17.08.2016, Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte die Mönchguter Museen
© Torsten Döring  Mönchguter Wandmalerei (leider abgerissen) - Ostseebad Baabe
© Torsten Döring  - Schiffsglocke der “Luise”  -  - Ostseebad Göhren -
Aktuelle Nachrichten rund ums Thema Gemeindefusion auf der Halbinsel Mönchgut